KNX-Testbrett – Wir bauen eins

Um Euch die Funktionalität meiner KNX-Device besser darstellen zu können, habe ich mir überlegt auch ein KNX Testbrett aufzubauen. Dafür bin ich in den Baumarkt gefahren und habe mir ein solches Brett gekauft. Das Brett hat die Maße 55cm x 55cm und soll später alle meine Device aufnehmen können.

Nach etwas grübeln habe ich mich für folgende Platzierung entschieden. Da ich nicht nur Hutschienen-Gehäuse entwickelt habe, wurde das Brett nicht nur mit Hutschienen überzogen. Die Sicherheit des Aufbaus ist mir wichtig, daher versuche ich die Berührungspunkte mit 230V möglichst gering zu halten. Alle 230V Komponenten wie 12V/24V-Netzteil, Modbus-Zähler, … sollen später auf der Rückseite montiert werden und zusätzlich Berührungssicher verbaut werden.
Des Weiteren möchte ich später flexibel bei in der Erweiterung des Testbretts sein. Aktuell sehe ich noch keinen Grund den KNX-Bus auf mehrere Linien aufzuteilen. Durch die zwei getrennten Hutschienen (Hauptlinie, Nebenlinie) ist später eine räumliche Auftrennung der beiden Linien kein Problem.